Draußen

Draußen sein und mit jedem Atemzug die heilsame Kraft des Waldes inhalieren. Von den Bäumen abgegebene Botenstoffe (Terpene) wirken immunstärkend und steigern das Wohlbefinden.

Gemütliches Schlendern im Wald, sei es beim Schwammerlsuchen oder beim bewussten Erkunden von Flora und Fauna, wirkt nachweislich entspannend und beruhigend. Das Gedankenkarusell stoppt, man ist ganz im Hier und Jetzt. Und das Schöne daran – der Wald beginnt direkt vor der Tür. Eine besondere Gelassenheit macht sich breit, das Abschalten fällt leicht. Die grüne Wiese vor dem Haus ist Treffpunkt zum gemütlichen Grillen über offenem Feuer. Das Schlemmen unter freiem Himmel, gewürzt mit einer Brise Waldluft – was für ein kulinarischer Höhenflug. Anschließend auf der überdachten Terrasse rasten und das süße Nichtstun ausgiebig zelebrieren.